Aktiv
Lifestyle
14. September 2019

Aktivurlaub einmal anders: Mit Tandem-Paragliding Südtirol von oben sehen

Ein Urlaub in Südtirol bietet unzählige Möglichkeiten, seiner Leidenschaft für den Sport freien Lauf zu lassen. Die Lage des Sport- und Wellnesshotels Lindenhof in Naturns im Vinschgau ist der perfekte Ausgangsort für Ausflüge aller Art, ob man nun die vielen Strecken zum Radfahren in Südtirol nutzen, im Vinschgau wandern oder sich an einem der vielen Klettersteige und Hochseilgärten versuchen möchte. Wonach der Sinn auch steht, im Aktivurlaub in Südtirol bleibt kein Wunsch unerfüllt.

Was aber, falls man mal etwas Abwechslung möchte? Etwas wirklich Außergewöhnliches erleben? Verschiedene ungewöhnliche Angebote wie Bogenparcours mit 3D-Zielen, Rafting oder Canyoning haben begeisterte Fans unter Gästen wie Einheimischen und das zu Recht. Für einen Tag, der aber aus dem Sport-Urlaub einen Action-Urlaub macht, der Adrenalin und Herzschlag in die Höhe treibt und unvergessliche Erinnerungen schafft, gibt es noch das Tandemfliegen mit dem Paragliding-Schirm. 

Im Urlaub in Südtirol frei wie ein Vogel die Bergwelt aus der Luft betrachten

Es ist unumstritten: Die Bergwelt Südtirols ist einzigartig, und der atemberaubende Panorama-Ausblick vom Gipfel eines Dreitausenders nicht mit Gold aufzuwiegen. Noch mehr berauschende Aussicht, gepaart mit einer zünftigen Portion Nervenkitzel, erhält man nur aus der Luft – der Gleitschirm macht’s möglich.

Das Paragleiten selbst liegt irgendwo zwischen Extremsportart und Wissenschaft, es erfordert Unmengen an Technikverständnis, Konzentration und vor allem Erfahrung am Schirm, um korrekt ausgeführt zu werden und Sicherheit bei Start, Flug und Landung zu gewährleisten. Was auf die meisten, die ihren Aktivurlaub in Südtirol verbringen, nicht unbedingt zutreffen dürfte. Ein Urlaub in Südtirol ist einfach zu kurz, um das Alleinfliegen zu erlernen. Was also tun, um sich nahezu schwerelos in die Lüfte zu erheben?

Sicher und gut behütet fliegen mit den Profis

Hier kommt das Tandemfliegen ins Spiel! Fest an einen erfahrenen Paragleiter geschnallt, der die komplizierte Handhabung des Gleitschirms für Sie übernimmt, können Sie sich beruhigt auf ihn (oder sie) verlassen und die spektakuläre Aussicht und den Höhenwind im Gesicht genießen. Mitzubringen ist – außer einer stabilen Gesundheit und einem Gewicht zwischen 30 und 120kg – nur Mut für Neues und Bereitschaft für Abenteuer!  

Im ganzen Land gibt es Paragleiter-Vereine, die Tandemflüge veranstalten. Für jeden ist etwas dabei: Kurzes Kreisen über Meran und Umgebung vom Vigiljoch bei Lana aus, eine halbe Stunde galante Schwünge von Thermik zu Thermik das Passeiertal entlang, oder ausgedehnte Rundflüge über den malerischen Vinschgau oder die einzigartigen Dolomiten. Gerne erklärt der Pilot dabei die Aussicht, listet die Namen der überflogenen Berge und Ortschaften auf oder gibt Interessantes und Wissenswertes zu Land und Natur zum Besten. Auf Wunsch werden danach auch kurze Instruktionen und Tipps gegeben, falls man so begeistert ist, dass man das Paragleiten in Zukunft selbst zum dauerhaften Hobby machen möchte.

Möglich ist das Tandemfliegen von April bis Ende Oktober; einige wenige Anbieter haben sogar Paragleiten mit Skiern im Angebot, bei dem Start und Landung auf der Piste erfolgen. Das erfordert allerdings ein wenig mehr Sportlichkeit und Technik, ist jedoch sicher eine Erfahrung, die Ihren Aktivurlaub in Südtirol unvergleichlich machen wird!

Übrigens: Auch im Urlaub mit Kindern muss der Nachwuchs nicht auf die einmalige Erfahrung des Tandemfliegens verzichten. Wenn sie es sich zutrauen, können Kinder ab 8 Jahren bereits den Harnisch überziehen und abheben!

Bildquelle © Petr Pohudka – shutterstock.com

Aktiv auch im Hotel: Fitnessangebote

Das könnte Sie
auch interessieren

Ähnliche Beiträge zu diesem Thema